INSIGHT

EARLY BRANDS Mitarbeiter im Interview

gRAN pARADISO Bei EARLY BRANDS Management Consultants beraten wir führende Unternehmen zu anspruchsvollen Themen in Marketing, Vertrieb sowie Innovations- und Technologie-Management: Die Anforderungen an die erfolgreiche Projektarbeit weisen viele Parallelen zu Expeditionen auf. Genau diesen Beratungsansatz, sprich das Wissen, was erfolgreiche Expeditionen tatsächlich ausmacht, binden wir gezielt in die Arbeit mit unseren Klienten ein.

Im folgenden Interview gibt uns Mitarbeiter Carlo, Consultant bei EARLY BRANDS, spannende Einblicke zu Expeditionen und der erfolgreichen Implementierung von Beratungsprojekten. Denn auch in seiner Freizeit interessiert sich Carlo für Erlebnisse mit Forschungscharakter. Sein letztes Expeditionserlebnis hatte er im Sommer 2015 in den italienischen Westalpen – mit der Besteigung des Gran Paradiso – dem höchsten Berg Italiens.

Carlo, wie hast Du dich bei deiner letzten Expedition in den Westalpen gefühlt als Du den Gipfel des Gran Paradiso in einer Höhe von 4061m erklommen hast?

Während der Besteigung des Berges ist das vorherrschende Gefühl das Gefühl der Spannung. Spannung, was einen erwartet. Spannung, ob es alle aus dem Team sowohl körperlich als auch mental schaffen. Als der Gipfel erst einmal erreicht war, ist es das reinste Glücksgefühl. Ein einzigartiges Gefühl der Erleichterung, was mich als auch alle anderen übermannt hat.

Worin siehst du die Parallelen zwischen Expeditionen und erfolgreichen Beratungsprojekten, welche Du mitgestaltet hast?

Auf dem Weg zum Gipfel sind Teamarbeit und richtige Kommunikation die wichtigsten Grundsätze. Es geht darum, im Sinne der Gruppe mit den Ressourcen zu haushalten. Alle Teilnehmer kommen an ihre Grenzen. Aus diesem Grund sind die Berücksichtigung, die Kommunikation als auch die Abstimmung der Bedürfnisse Aller von grundlegender Bedeutung. Diese Erfahrungen lassen sich gut in den Berufsalltag bei EARLY BRANDS übertragen. Bei einer Expedition geht es genauso wie bei anspruchsvollen Beratungsprojekten darum, aus einer Gruppe verschiedener Akteure ein funktionierendes und starkes Expeditionsteam zu machen, welches ein gemeinsames Ziel mit Erfolg erreicht.

Hast Du deine Expeditionserfahrungen schon einmal konkret in EARLY BRANDS Beratungsprojekte miteinfließen lassen, um Hürden aus dem Weg zu räumen?

Der Aufstieg zum Gran Paradiso ist vergleichbar mit einem intensiven Consulting-Projekt. Das Wetter kann schnell umschwenken, Teammitglieder können von Demotivation gepackt werden oder andere Probleme können auftreten. Im übertragenen Sinne können solche Herausforderungen auch in Beratungsprojekten auftreten. Und diese muss man als Berater erkennen und wissen, wie man im Team die Motivation hoch hält. Das heißt, ich muss vor allem den Fokus auf die nächsten Schritte lenken. Denn erst wenn allen Beteiligten die nächsten Schritte im Projektablauf klar und deutlich sind, wird es wieder überschaubar und die benötigten Kräfte werden aktiviert. Das verhilft allen Projektmitgliedern wieder auf eine gemeinsame Zielgerade zurückzukehren und das Projekt wieder auf Erfolgskurs zu bringen.

Hast Du schon eine Idee, was deine nächsten Erlebnisse/ Expeditionen in der Natur und in naher Zukunft sein werden?

Ja. Die Westalpen haben noch viele hohe und schöne Gipfel. Einige davon möchte ich auf jeden Fall zeitnah besteigen und dann ganz getreu dem Motto „Höher hinaus mit Augenmaß“ folgen.

Wir bedanken uns für das Interview!

EARLY BRANDS INSIGHT Ausgabe zum Download (pdf)