BLOCKCHAIN – BRILLANTE TECHNOLOGIE HINTER DEM HYPE UM KRYPTOWÄHRUNGEN

Blockchain – Brillante Technologie hinter dem Hype um Kryptowährungen

Mehr als nur Bitcoin?

Spätestens seit Ende 2017 werden die Themen Blockchain, Kryptowährungen und Bitcoin nicht nur unter Tech Insidern in der Schweiz oder Singapur diskutiert, sondern auch in deutschen Wohnzimmern. Inzwischen gibt es unzählige Berichte, Einschätzungen, Prognosen und alles, was zu einem richtigen Hype um das Thema gehört. Doch was genau steckt hinter dem Hype und warum wird uns die Blockchain Technologie noch lange Zeit beschäftigen und faszinieren?

Die vielversprechende Technologie die hinter Bitcoin und Co. steckt ist die Distributed Ledger Technologie, welche meist einfach nur als Blockchain bezeichnet wird. Sie ermöglicht eine tiefgreifende Veränderung in vielen Branchen und bietet zahlreiche Anwendungsfelder. EARLY BRANDS Erfahrung aus Blockchain Projekten zeigt uns, dass die Blockchain zukünftig in immer mehr Unternehmen und Branchen mit ihren vielfältigen Facetten eingesetzt wird.

Was kann die Blockchain?

Das Herzstück der Blockchain ist die dezentrale und sichere Datenspeicherung. Die Daten werden fälschungssicher gespeichert und können zwar unter Verschlüsselung öffentlich eingesehen aber nicht mehr nachträglich verändert werden. Im Vergleich zu den klassischen Modellen der Online-Datenspeicherung bedarf es keinen Dritten, der die ihm zur Verfügung gestellten Daten bei sich zentral speichert und letztendlich über sie verfügt. In der Blockchain gehören die Daten nur dessen Erzeuger – sie sind dezentral. Aufgrund dieser grundlegenden Weiterentwicklung der Datenspeicherung beschäftigen sich zahlreiche Unternehmen mit der Möglichkeit digitale Inhalte auf der Blockchain zu speichern. Dazu gehören Fotos, Musik, Texte oder Informationen über Wertgegenstände wie Kunst oder Diamanten. Das Unternehmen Artex strebt beispielsweise an, Informationen über Kunstwerke und ihre Historie auf der Blockchain zu speichern und diese öffentlich zugänglich zu machen. So kann der Kunstmarkt sicherer und gleichzeitig besser zugänglich gestaltet werden.

Blockchain

In der Blockchain sind meine Daten dezentral und Fälschungssicher gespeichert doch nur ich habe Zugang zu meinen Daten.

Besonders große Bekanntheit hat die Blockchain in der Finanzbranche erlangt. Kein Wunder bei einer Technologie, die Bitcoin, Ether und hunderte weitere Kryptowährungen hervorgebracht hat. Im Vergleich zum klassischen Geldtransfer der Banken, bei denen Überweisungen einige Tage dauern können, werden über die Blockchain sichere Bezahlvorgänge kostengünstig, grenzüberschreitend und in Echtzeit ermöglicht. Ripple und TenX sind nur zwei Beispiele von vielen bereits implementierten Blockchain Projekten in der Finanzbranche. Wobei Ripple seinen Fokus auf das Vernetzen der Banken setzt, bietet TenX Kunden mit seiner Kreditkarte eine Lösung zum bargeldlosem Bezahlen in Kryptowährungen.

Was sind Smart Contracts?

Sehr spannend wird es auch bei dem Thema Smart Contracts. Ein Smart Contract heißt nichts anderes als die automatisierte Ausführung einer vorher festgelegten Aktion bei der Erfüllung ebenfalls vorher festgelegter Bedingungen. Somit wird eine Ausführung dieser Verträge durch die dezentrale Speicherung auf der Blockchain unterstützt und Mittelsmänner werden zum Überwachen dieser Verträge nicht mehr gebraucht. Im Fall des Start-Ups Conjoule bedeutet es, dass private Besitzer einer Photovoltaik-Anlage die erzeugte Energie direkt an Einrichtungen oder Personen in der Nachbarschaft verkaufen können. Das Zwischenschalten von Energieversorgern ist damit überflüssig. Dieses Modell des direkten Handels lässt sich ebenfalls unter anderem in der Reisebranche wiederfinden. Das Unternehmen Winding Tree entwickelt eine Open Source Plattform für Reiseanbieter, welche die Reisebranche dezentralisiert und transparenter und somit günstiger gestaltet.

Wie geht es weiter?

Es gibt eine Menge cooler Anwendungen für die Blockchain – die hier beschriebenen sind sicherlich nur der Anfang einer neuen und spannenden Blockchain Ära. Wir bei EARLY BRANDS sehen noch vielen spannenden Entwicklungen und Veränderungen durch die Blockchain positiv und voller Vorfreude entgegen und freuen uns darauf sie mitzugestalten.

 

Catch the Future…!