DIGITAL SALES INNOVATION

DIGITALE KONTAKTSTRECKE – von b2b beratung bis verkauf

So wird’s perfekt …

Kundenbedürfnisse wandeln sich immer schneller. Digitale Technologien und neue Innovationen schaffen ein „Mobile First und Digital Mindset“. Mal eben mit wenigen Klicks Online-Shopping mit dem Smartphone erledigen, Rechnungen bezahlen oder mit dem digitalen Versicherungsmakler chatten. Diese Entwicklungen sind allgegenwärtig. Es ist deshalb heute erfolgsentscheidend auch im B2B-Bereich die eigene Kontaktstrecke digital und neu zu denken. Denn eine positive Customer Experience entscheidet über den Kauf – nicht nur B2C, auch B2B.

Unsere EARLY BRANDS Innovation & Technology Consultants zeigen vier beispielhafte Wege und Best Practices auf, die B2B Customer Journey vom digitalen Erstkontakt, Sales bis zum After Sales digital zu gestalten. Für mehr Kundeninteraktion, Begeisterung und Zufriedenheit. Für mehr Effizienz, Produktivität und Potenziale zur Kostensenkung.

 

VIRTUELLE SHOWROOMS Leistungen kennenlernen und ortsunabhängig beraten

Erleben Sie WMF Professionelle Kaffeemaschinen digital, besuchen Sie den virtuellen Showroom von elobau oder lassen Sie sich virtuell beraten, welche Coca Cola Produkte zu Ihrem Unternehmen passen. Virtuelle Showrooms ermöglichen es, Produkte und Services einfach, schnell und kosteneffizient für Kunden erlebbar zu machen. So können diese eine genaue Vorstellung über Produkt- und Serviceangebote erhalten – ohne großen Aufwand oder Termine für Live-Demonstrationen. Und nicht nur das. Sie sind orts- und zeitunabhängig und können somit rund um die Uhr von überall auf der Welt besucht werden. Bieten also eine hohe Flexibilität für Verkäufer auf der einen und Käufer auf der anderen Seite.

 

DIGITAL LIVE SELLING – Vom Vertragswesen bis zum Live-Kauf von Produkten und Services

Von digitalen Live-Chats wie mit Snapview, digitaler Style-Beratung wie bei Burberry oder digital Live-Shopping bei Onlive ist in Punkto „Digital Live Selling“ nichts mehr unmöglich. Sie haben doch sicher auch schonmal eine Brille bei Mr Spex digital aufgesetzt oder virtuell geschaut, wo das Ikea-Billy-Regal am besten in Ihrem Wohnzimmer stehen kann? Was wir selbst als Consumer erleben und lernen, das erwarten wir auch im Business. Digital Live Selling spielt daher auch im B2B-Bereich eine zunehmend wichtige Rolle. Wo können Maschinen am besten in der Produktionshalle untergebracht werden? Welche Fahrzeuge ergänzen unsere Flotte sinnvoll? Diese und noch viele weitere Fragen können mit Digital Live Selling einfach, schnell und kosteneffizient beantwortet werden. Und nicht nur das. Live-Verträge inkl. Digitaler Signatur bis zum Digital Payment machen es unkompliziert und mit nur wenigen Klicks möglich, nicht nur beraten zu werden, sondern den Verkauf vollständig digital abzuwickeln.

 

DIGITAL-SELF-SALES – Wenn der Kunde von der Konfiguration bis zum Abschluss einfach alles selbst übernimmt

Online-Shopping 2.0. Das heißt Produkte und Services erwerben, Verträge schließen – egal von welchem Ort und ohne Medienbruch. Warum nicht wie bei Thermondo auch neue Heizungsanlagen online per Self-Services konfigurieren lassen und verkaufen?  Oder einen Audi im Konfigurator zusammenstellen und vollständig auf digitalem Weg erwerben? Oder einen Scania? Das geht nicht nur für Konsumgüter im B2C-Bereich sehr einfach.

Auch mehr und mehr erklärungsbedürftige Produkte im B2B-Geschäft können per „Digital-Self-Services“ von Kunden erworben werden. Kunden erhalten so einfach die Möglichkeit von der Auswahl über die Konfiguration bis zum Vertragsabschluss alles digital zu erledigen. Vertriebsaufwand wird hierdurch gemindert und Kundenerlebnis und -zufriedenheit gleichzeitig erhöht. Und wenn doch Hilfestellungen im „Self-Service“ benötigt wird: Binden Sie  Chatoptionen, Live-Video oder einen Chatbot ein. Um Fragen und Hilfestellungen einfach, schnell und unkompliziert aus dem Weg zu räumen …

 

digital sales innovation technologies

Die digitale Kontaktstrecke hat viele Facetten – von der Beratung, Kundenservices bis zum Aftersales und Wartung können digitale Technologien Sie und Ihre Kunden unterstützen.

 

TECHNISCHE BERATUNG UND SERVICE VIRTUALISIEREN – Wartungs- und Reparaturarbeiten zeit- und ortsunabhängig realisieren

Digital Sales Innovations können auch „Aftersales“ z.B. für Service-, Montage und Reparaturarbeiten wertschöpfend eingesetzt werden. Zum Beispiel dann, wenn Service- und Montagearbeiter nicht zu jedem Kunden selbst fahren, sondern aus der Ferne mittels innovativer Technologien Hilfestellung und Unterstützung bieten. Beispiele sind Reparaturanleitungen mit AR, technische Wartung und Selbsthilfe oder AR Remote Support. Digital Sales Innovation unterstützen an dieser Stelle dabei Aftersales effizienter umzusetzen. Kosten und Aufwände werden minimiert und hohe Flexibilität ermöglicht. Mehr hierzu auch in unserem Insight „Vorsprung mit Remote und AR„.

 

Möglichkeiten und Wege, die eigene Customer Journey digital zu gestalten sind sehr vielfältig. Die Beispiele in diesem Insight nur einige von vielen. Welcher Weg der richtige ist, ist immer individuell – von Unternehmen zu Unternehmen. Aber vor allem von auch von Kunde zu Kunde und von Bedürfnis zu Bedürfnis. Die Erfolgstechnologien und Best Practices stehen jedoch schon in den Startlöchern und können als „Quick-Win“ einfach und passgenau auch in Ihre Customer Journey eingebunden werden. Wollen auch Sie kreative Wege für eine digitale Kontaktstrecke gestalten? Dann lassen Sie uns gemeinsam eintauchen – unverbindlich und entspannt in Ihrem persönlichem Insight Dialog!

 

 

Catch the Future…!