AUF EXPEDITION MIT UNSEREM INNOVATIONTEAM

EARLY BRANDS INNOVATIONTEAM im interview

Einen Tag auf Expedition mit Alexander, unserem Managing Director  

In unseren Team-Interviews geben wir Einblicke zu Menschen aus unserem EARLY BRANDS Expeditions-Team. Heute gibt uns Alexander, Managing Director, Einblicke in einen Expeditions-Tag rund um Innovation und Technologie.

EARLY BRANDS Insights: Wie startest Du in den Tag?

Alexander: Es klingelt um 05:45 Otto Respighi, ein toller italienischer Komponist. Dirigiert wird er von Naville Marriner und dem Los Angeles Chamber Orchestra. Mit der Suite No. 3 von „Ancient Airs and Dances” beginnt der Tag positiv und zugleich entspannt. Anschließend gibt’s Tipps von Coach Eddie, was ich noch alles rund um Rückentraining & Co. dazu lernen kann. Oder eine kleine Runde mit meinen Laufschuhen ins Grüne.

Alexander in San Francisco

EARLY BRANDS Insights: Bevorzugtes Transportmittel?

Alexander: Egal ob in Bremen, Zürich oder San Francisco: Eindeutig zu Fuß oder mit dem Mountain-Bike. Natur und Jahreszeiten nah und direkt zu erleben ist super schön. Geschäftlich ist es prima, wenn ich nicht selbst fahren muss. Selbstfahrende Autos, die morgens einen leckeren Café Crema mit einem Schuss heißer Milch servieren, sind daher ganz weit vorne als Transportmittel der Zukunft, -sollte es bald geben. Oder der frische Kaffee kommt gleich mit der Drohne. Mit Vans & Drones interessiert sich auch Mercedes Benz bereits dafür.

EARLY BRANDS Insights: Was machst Du als erstes im Büro?

Alexander: Zum Start gibt’s leckeren Café Crema mit einem Schuss heißer Milch. Dann geht’s zu meiner KANBAN Wand, wo ich pinke EARLY BRANDS Post-Its für die Themen und Aktivitäten des Tages und der Woche hin und her jongliere. In the Mix. Die Post-Its des Tages gehen mit in kreative Meetings, Calls oder kleben auf meinem Laptop oder Tischen. Das geht super schnell und ermöglicht kreativ auf neue Themen, Ideen und Menschen einzugehen.

EARLY BRANDS Insights: Was hast Du für eine erfolgreiche Expedition im Gepäck ?

Alexander: Gute Laune, Leidenschaft und Offenheit immer wieder Neues zu gestalten. Und eine leckere Nusskern-Mischung. Prima Energie-Lieferant.

EARLY BRANDS Insights: Unverzichtbare Tools und Apps in Deinem Arbeitsalltag?

Alexander: Ein Stapel Post-Its und Stifte. Schnelles Notieren von Ideen und Vorschlägen der Menschen mit denen ich spreche. Das IPhone X ist ein super Tech Gadget. Alles drin was Du brauchst. Einfach nur angucken und schon ist es mit Face ID bereit. Für Anrufe, Video Calls bis zu tollen Expeditionsfotos von Innovation Workshops oder Konferenzen. Die Genius Scan App finde ich auch super praktisch. So lassen sich super schnell Scans zu PDFs machen, speichern und teilen.

EARLY BRANDS Insights: Wie gestaltest Du die Zeit mit Deinem Team, was ist Dir wichtig?

Alexander: Da gibt es super viele Antworten. Auf jeden Fall immer mehr zuhören, fragen wie ich sie unterstützen kann. Dankbarkeit ist mir auch sehr wichtig.

EARLY BRANDS Insights: Persönliche Tipps für erfolgreiche Expeditionen rund um Innovation und Technologie?

Alexander:  Gerade im digitalen Zeitalter sind es die Menschen, welche Expeditionen mit ihrer Leidenschaft zum Erfolg führen. 1# Empathische Menschen an Bord nehmen, die Power und Ambition haben Innovation als Positives zu gestalten. Vom Vorstand bis zum Projektleiter. 2# Pull anstatt Push. 3# Über den Tellerrand denken. Also über Markt- und Branchengrenzen hinweg Denken und Handeln. Innovationschancen breit denken. Es gibt viel mehr als nur Produktinnovationen. Vom Geschäftsmodell, über Services, neuen Kanälen bis hin zu Organisations- und Netzwerkinnovationen. 4# Empowerment. Leinen los. Du musst nicht alles selber machen. 5# Denken in Spielfeldern und Respekt für ihre Spieler. Respektieren, dass es egal ist, woher eine Innovation kommt. Beispielsweise Innovationskooperationen mit Partnern + Start-Up Investments + interne Entwicklungsprojekte für Innovation als gleichsam wertvolle Spielfelder gestalten, – anstatt gegeneinander zu spielen.

EARLY BRANDS Insights: Wie lässt Du einen erfolgreichen Expeditions-Tag ausklingen?

Alexander:  Wenn möglich gemeinsames Abendessen mit meiner Familie, Telefonate mit Freunden. Bringe auch gerne Sushi mit. Bei aktuellen 29 Grad Celsius lieber ein Eis von meiner Lieblingseisdiele. Und ich bin ein Fan der Podcasts von T3N Digital Pioniers, Eine Stunde History, oder IQ Wissenschaft und Forschung. Also die Welt erkennen und verstehen. Buchlesungen mit Blinkist sind auch eine Empfehlung wert.

 

Catch the Future …!